Nordwest Sonntagsblatt

Sport: Die alpine Ski- WM im italienischen Corti- na d‘Ampezzo startete mit dreitägiger Verzögerung. Seite 3 Tier: Rüde „Bo“ braucht ein stressfreies Zuhause bei Menschen, die sich mit Hunden auskennen. Seite 5 Promis: Der Mode- schöpfer Harald Glööckler will im Busch seine Karrie- re ankurbeln. Seite 10 Schüler der Cäcilien- schule nehmen am bun- desweiten Schülerwettbe- werb „Schulbanker“ teil. Seite 12 Im Gespräch Harry Sager ist Ge- schäftsstellenleiter des StadtSportBundes Wilhelmshaven. Sport prägt sein Leben. Seite 6 Von morgens bis zum Nachmittag gibt es heute strahlenden Sonnenschein bei Wer- ten von -9 bis zu -1°C. Gegen Abend über- wiegt dichte Bewöl- kung,es bleibt trocken bei Werten von -7°C. In der Nacht ist der Him- mel bedeckt bei Tiefst- werten von -2°C. Mit Böen zwischen 32 und 50 km/h ist zu rechnen. Nr. 1 / 5. Januar 2020 Telefon (0 44 21) 4 00 86 -2 9 7/14. Febr ar 2021 Telefon (0 44 21) 4 00 86 -29 www.nordwest-sonntagsblatt.de Wilhelmshaven/Fries- land. (gms) Am 27. Dezem- ber 2020 starteten bundes- weit die ersten COVID-19- Impfungen und damit die größte Impfkampagne in der Geschichte Deutsch- lands. Der Informationsbedarf zu den bislang bereits drei in Deutschland zugelasse- nen COVID-19-Impfstof- fen ist groß. Ebenso wie die Zahl der Fragen zur Impfreihenfol- ge, da der Impfstoff zu Be- ginn noch knapp ist und besonders gefährdete Per- sonen zuerst geimpft wer- den sollen. Aus diesem Grund bie- tet das Bundesministe- rium für Gesundheit neben einem großen Infor- mationsangebot zum The- ma Corona-Schutzimp- fung auf seiner Webseite www.corona-schutzimp- fung.de einen Livestream an, in welchem Bundesge- sundheitsminister Jens Spahn gemeinsam mit den Präsidenten des Paul-Ehr- lich-Instituts, Prof. Klaus Cichutek, und des Robert Koch-Instituts, Prof. Lo- thar H. Wieler sowie dem Vorsitzenden der Ständi- gen Impfkommission (STI- KO), Prof. Thomas Mer- tens, Fragen zur Corona- Schutzimpfung beantwor- tet. Drei Veranstaltungen fanden zu diesem Thema bereits statt. So widmeten sich die beiden ersten Li- vestreams insbesondere den zahlreichen Fragen von Ärztinnen und Ärzten sowie Apothekerinnen und Apothekern, die im Vorfeld und während der live im Internet übertrage- nen Diskussionsrunde ein- gereicht werden konnten. In der dritten Veranstal- tung diskutierten die Podiumsteilnehmer die Fragen von Pflegekräften und pflegenden Angehöri- gen. Über die Webseite wur- den über 3.000 Fragen und Beiträge im Vorfeld an die Expertenrunde herange- tragen. Darüber hinaus er- hielten der Minister und die Experten durch die beiden Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, Claudia Güldenzoph und Britta Hermes-Bickmann, einen direkten Einblick in die Impfsituation im am- bulanten Pflegealltag. Am 20. Februar findet der nächste Livestream „Ihre Fragen zur Corona- Schutzimpfung“ statt, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. Auf der Webseite www.zu- sammengegencorona.de/ live erfahren die Bürger, ab wann sie ihre Fragen und Beiträge dazu einzurei- chen können. Ihre Fragen zur Corona-Schutzimpfung im Livestream mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Foto: Bundesministerium für Gesundheit Livestream am 20. Februar „Ihre Fragen zur Corona- Schutzimpfung“ Wilhelmshaven (gms) Die Berufsbildenden Schulen Wilhelmshaven erhalten für das kommen- de Schuljahr eine Smart- factory für die Weiterbil- dung zum Staatlich ge- prüften Techniker für Elektro- und Maschinen- technik. Seit über 40 Jahren unterstützen die Berufs- bildenden Schulen Wil- helmshaven junge Men- schen bei der Weiterbil- dung zum Staatlich ge- prüften Techniker in den Fachrichtungen Elektro- technik und Maschinen- technik. Für das kommen- de Schuljahr 2021/2022 erhalten die Berufsbilden- den Schulen Wilhelmsha- ven nun eine Smartfactory, um eine moderne und for- dernde Weiterbildung für Interessierte aus den Fach- bereichen der Elektro- und Maschinentechnik zu ermöglichen. Unter einer Smartfactory versteht man eine „intelligente“ Produktionsumgebung, die unter anderem die Pro- duktion und Logistik ver- eint und sich selbst ver- waltet, so dass Eingriffe des Menschen in den Pro- duktionsprozess mini- miert sind. „Die neue Aus- stattung ermöglicht es uns jetzt, auch den aktuellen Industriestandard ‚In- dustrie 4.0‘ in die Unter- richte zu integrieren“, er- klärt Jörg Harms, Abtei- lungsleiter für den Bereich Elektrotechnik. „Inner- halb der zweijährigen Vollzeitweiterbildung be- reiten wir Facharbeiter ge- zielt auf die Aufgaben eines Technikers vor. Dies geschieht auch insbeson- dere durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit In- dustriebetrieben aus der Region“, so der stellvertre- tende Schulleiter Andreas Huisken. Seite 8 Staatlich geprüfter Techniker Eine „smarte“ Weiterbildung in Wilhelmshaven Wilhelmshaven. (gms) Eine Informationsveran- staltung zur Anmeldung zum 11. Jahrgang der gym- nasialen Oberstufe am Neuen Gymnasium Wil- helmshaven (NGW) wird am Montag, dem 15. Feb- ruar, um 19.30 Uhr ange- boten. Der Einwahllink zu dieser Veranstaltung wird am 15. Februar, ab 17 Uhr auf der Startseite der Homepage des Neuen Gymnasiums Wilhelmsha- ven (www.ngw-onliu- ne.de ) verfügbar sein. Ziel der Informationsveran- staltung ist es, über die Modalitäten im Zuge der Anmeldung zur Einfüh- rungsphase der gymnasia- len Oberstufe am NGW zu informieren. Weiterhin geht es da- rum, die Ziele und den Aufbau der gymnasialen Oberstufe darzulegen und das Unterrichtsangebot und die Organisation des Unterrichts in der Einfüh- rungs- und Qualifika- tionsphase bis hin zu den Abiturprüfungen zu erläu- tern. Insbesondere werden die Wahlmöglichkeiten und Strukturen aufge- zeigt, durch die die Quali- fikationsphase am Neuen Gymnasium Wilhelmsha- ven gezielt vorbereitet wird. Infos zur Anmeldung Oberstufe Neues Gymnasium Wilhelmshaven. (gms) Die Stadt Wilhelmsha- ven rät vor dem Betreten der zum Teil gefrorenen Wasserflächen im Stadt- gebiet ab. Trotz des seit Tagen an- haltenden Frostes sind die Eisflächen auf den Teichen und Seen in den städti- schen Grünanlagen nicht tragfähig, erst recht nicht, da stellenweise noch offe- ne Wasserflächen zu sehen sind. Auch Hundehalter sollten beim Winterspa- ziergang derzeit besonders aufpassen, denn ein einge- brochener Hund ist schwer zu retten Stadt rät von Betreten der Eisflächen ab

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=