Nordwest Sonntagsblatt

Sport: Die Verschie- bung der French Open sorgt für eine Terminkolli- sion mit dem ATP-Turnier in Stuttgart. Seite 3 Tier: Hans, Henrika und Karl, drei schüchterne und zurückhaltende Samtpfo- ten suchen dringend ein Zuhause. Seite 5 FH: ZumWintersemester bietet die Jade Hochschu- le erstmalig den Master- studiengang Ingenieurin- formatik an. Seite 12 Klima: Eine große Kli- mademo mit Kundgebung in Dangast ist in Friesland und Wilhelmshaven ge- plant. Seite 23 Nr. 15 / 11. April 2021 Telefon (0 44 21) 4 00 86 -29 www.nordwest-sonntagsblatt.de Hermann Müller und Bodo Klinke gehören dem Chor „Friede- burger Jungs“ an. Seite 21 In der Region von Wil- helmshaven über Friesland bis Ostfries- land bleibt der Him- mel heute den ganzen Tag grau und es regnet bei Werten von 3 bis zu 6°C. In der Nacht ist es regnerisch bei Tiefst- temperaturen von 3°C. Mit Böen zwischen 35 und 67 km/h ist zu rechnen. Die Sonne ist nicht zu sehen. Schirm nicht vergessen. Im Gespräch Wittmund. (tok) Die Nachricht von der Verlän- gerung des Corona-Lock- downs bis Mitte April war nur wenige Stunden alt, da war für den Vorstand des Ostfriesischen Kunstkrei- ses Wittmund klar: Die schon lange für 11. April bis 9. Mai geplante Ausstellung „Menschen – einfach menschlich“ der Künstlerinnen Christa Travis und Therese Meyer muss stattfinden! Der Ausweg: Wenn Kunstfreunde schon nicht in die OKK-Galerie an der Wittmunder Peldemühle hinein dürfen, sollen sie die Bilder wenigstens von außen sehen können – Pee- pArt, begrifflich angelehnt an die Peepshows der Rot- lichtviertel. Die Kunstwerke von Travis und Meyer sind hin- ter den vier Frontfenstern des OKK-Ausstellungs- raums zu bewundern. So ergibt sich eine völlig neue Perspektive auf darstel- lende Kunst. Das neue „Format“, be- reits zuvor mit anderen Künstlern wochenweise erprobt, wird diesmal aus- geweitet: zeitlich über die ganze Dauer der ur- sprünglichen Ausstellung und künstlerisch, indem die Malerinnen insgesamt bis zu acht Bilder immer wieder gegen andere aus- tauschen und so einen grö- ßeren Ausschnitt ihres Schaffens präsentieren können. Wiederholte Besuche an der Mühle versprechen Kunstinteressierten also immer mal wieder neue Eindrücke. Christa Travis hat nach eigener Aussage schon früh ihre Leiden- schaft für Malerei gelebt. Ihr Schwerpunkt liegt heute in der Porträtmale- rei, verständlich, dass der Ausstellungstitel deshalb „Menschen – einfach menschlich“ lautet. In ihren Gesichtern fängt die Neuharlingersielerin Emotionen ein, von Ver- zweiflung bis Freude, ger- ne bei Prominenten - von der ehemaligen britischen Premierministerin There- sa May über Bundeskanz- lerin Angela Merkel bis hin zum Fußballtrainer Jürgen Klopp. Das alles mal in Acryl-, mal in Ölfarben, stets das Ziel vor Augen, ihre Tech- nik und den Umgang mit Farben weiterzuentwi- ckeln. Bewusst bannt sie immer wieder die Gefühle von Frauen auf Leinwand und andere Untergründe. Fortsetzung Seite 6 Ostfriesischer Kunstkreis trotzt Corona „Menschen – einfach menschlich“ Wenn Kunstfreunde schon nicht in die OKK-Galerie an der Wittmunder Peldemühle hinein dürfen, sollen sie die Bilder wenigstens von außen sehen können. Foto: Sabine Stenzel Wittmund. (gms) Damit möglichst viele Menschen einem kostenlosen Coro- na-Test nutzen können, haben die Johanniter vom Ortsverband Wittmund auf demGelände von Jans- sen Reisen an der Straße Alter Postweg 29 in Witt- mund eine Drive-In-Coro- na-Teststation eingerich- tet. Geöffnet ist jeweils montags, 8 bis 12 Uhr, mittwochs und freitags, 16 bis 20 Uhr, und samstags, 10 bis 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer sich testen lassen möchte, kann einfach vorbei kom- men. Infos: www.johanni- ter.de/schnelltest-nb. Johanniter starten mit kostenlosen Corona-Schnelltestungen

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=