Nordwest Sonntagsblatt

Flutopfer: Die Mit- arbeiter des Wattkiekers und der Küsten-Räucherei Albrecht hatten eine groß- artige Hilfs-Idee. Seite 8 Filmpalette: Der preisgekrönte Dokumen- tarfilm „Der Atem des Meeres“ wird Mittwoch in Jever gezeigt. Seite 11 Kino: The Father wird fast komplett aus der Sicht eines Mannes erzählt, der seinem Verstand nicht mehr trauen kann. Seite 18 Hooksiel : Riesenrad- fahren als Frühstücksevent oder Abendfahrt: Am Hooksieler Strand ist alles möglich. Seite 27 Nr. 34 / 22. August 2021 Telefon (0 44 21) 4 00 86 -29 www.nordwest-sonntagsblatt.de Bernd Hollje ist Ju- gendfeuerwehrwart der Freiwilligen Feuerwehr Marx. Seite 10 Morgens kann sich die Sonne nicht durchset- zen und es bleibt be- deckt bei 15 bis 18°C. Im Laufe des Mittags regnet es bei Höchst- werten von 19°C. Abends überwiegt dichte Bewölkung aber es bleibt trocken. Im Gespräch Wilhelmshaven. (NWS) Im diesjährigen Projekt des Jugendclubs geht es um das Sich-Zuhausefüh- len – am Meer, in den eige- nen vier Wänden und im eigenen Körper. Und auch darum, wie das verrückte letzte Jahr die Beziehung zum Zuhause verändert hat, teilweise grundlegend. Entstanden ist ein Kurz- film zum Thema „By The Sea. Zuhause“ in Koope- ration mit der Kunsthalle Wilhelmshaven. Der Ju- gendclub der Julabü prä- sentiert diesen Kurzfilm heute, am Sonntag, 22. Au- gust, um 15 Uhr im Stadt- theater Wilhelmshaven mit anschließendem Pub- likumsgespräch. Der Eintritt ist frei; An- meldung unter Tel. 04421/940115 oder online unter www.landesbuehne- nord.de. Um 14 Uhr be- steht die Möglichkeit, an einer Führung durch die Ausstellung „By The Sea. Zuhause“ in der Kunsthal- le Wilhelmshaven teilzu- nehmen. Kurzfilm des Jugendclubs Heute: „By The Sea. Zuhause“ Raphael Rosenboom Foto: Landesbühne Marx. (NWS) Der Sportverein Marx möchte am Sonntag, dem 29. Au- gust die Gelegenheit nut- zen, sich nach der langen Phase von Coronabe- schränkungen mit einem Sommerfest bei seinen Mitgliedern für ihr Durch- haltevermögen zu bedan- ken. Herzlich eingeladen sind aber auch alle ande- ren, die einfach Lust ha- ben wieder unter Leute zu gehen und den Spaß an ge- meinschaftlichen Aktivi- täten zu entdecken. Für geladene Gäste fin- det ab 14 Uhr eine kleine Ansprache und die Ehrung von Mitgliedern statt. Ab 14:30 Uhr startet das Sommerfest für alle, ganz nach dem Motto des Sportvereins: „Sport für Jung und Alt“. Dafür ste- hen viele verschiedene Ak- tivitäten wie Fußball mit Bubble Bällen, ein Kletter Parcours (1-3 Jahre), eine Hüpfburg, Einrad fahren, Swing him off, Dosen wer- fen und andere Geschick- lichkeitsspiele zur Verfü- gung. Kinder und Jugend- liche bis sechzehn Jahren können mit ihrer Stempel- karte an einer Tombola teilnehmen, wenn sie sich an den verschiedenen Mit- Mach-Aktionen beteiligt haben. Ab ca. 17:30 Uhr findet die Verlosung von Eintrittskarten, Gutschei- nen und vielen Sachprei- sen statt. Zwischendurch können sich die Gäste kleine Dar- bietungen verschiedener Gruppen ansehen und sich mit Grillwurst und kühlen Getränken stärken. Wer es lieber etwas ru- higer angehen möchte, ist im Kaffee und Kuchen Zelt gut aufgehoben. Sommerfest: 30 Jahre TSV Marx e.V. „Sport für Jung und Alt“ Wilhelmshaven. (NWS) Die Tradition der heite- ren Sommerkonzerte des Ensembles Fiori Concerta- ti wird fortgesetzt. Am Samstag, dem 28. August erklingen in der Wilhelmshavener Chris- tus- und Garnisonkirche Werke mit Solovioline von Johann Bernhard Bach, Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Tele- mann (u. a. dessen an- spruchsvolles „Pisendel- Konzert“). Das eigentliche Konzert beginnt um 19 Uhr, doch um die pandemiebedingte Reduzierung des Platzan- gebots zu kompensieren, wird auch die Generalpro- be um 16 Uhr öffentlich sein. Der Eintritt ist wie immer frei. Für die Hälfte der Plät- ze können kostenlose Zu- gangskarten über kir- che.ticketera.de gebucht werden, für die andere Hälfte gilt: Wer zuerst da ist, sitzt in der ersten Rei- he. Zutritt nur nach der 3G-Regel (geimpft, gene- sen, frisch getestet). Als Solist konnte erneut der Geiger Daniel Sepec gewonnen werden, der schon 2014 zu Gast bei Fiori Concertati war und damals das Publikum mit der Kunst, seine stupende Virtuosität hinter einer immens breiten Palette an subtilen Ausdrucksnuan- cen zu verbergen, geradezu verzauberte. Er ist Kon- zertmeister der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und zudem Pro- fessor an der Musikhoch- schule Lübeck. Sein CD- Repertoire reicht vom Frühbarock bis zur Spät- romantik, wobei er jede Musik vorzugsweise auf den Instrumenten und im Stil ihrer Zeit interpre- tiert. Das solistisch besetz- te Ensemble Fiori Concer- tati hat sich zur Aufgabe gemacht, klein und mittel- groß besetzte Musik des 17. und frühen 18. Jahr- hunderts zu neuem Leben erwecken und dabei der ständigen Wechselbezie- hung zwischen Vokalem und Instrumentalem sowie zwischen Geistlichem und Weltlichem Rechnung tra- gen. Sein Gründer und Leiter ist der gebürtige Wilhelmshavener Matthi- as Hengelbrock, der unter anderem für seine unter- haltsamen Ansprachen be- kannt ist. Daher ist die nachmittägliche General- probe, in der es auch kurze Anmoderationen der kom- pletten Durchläufe geben wird, eine attraktive Al- ternative zu dem abendli- chen Konzert. Der Solist Daniel Sepec. Foto: Marco Borggreve Sommerkonzert mit Daniel Sepec und Fiori Concertati Barockmusik zum Ausklang der Ferien Wilhelmshaven.Olden- burg.Elsfleth. (NWS) An der Jade Hochschule kön- nen sich Studieninteres- sierte noch bis zum 15. September für das kom- mende Wintersemester für alle zulassungsfreien Stu- diengänge (Bachelor und Master) bewerben. Für die Online-Studiengänge Tou- rismusmanagement, Be- triebswirtschaftslehre (Bachelor und Master) so- wie Wirtschaftsingenieur- wesen ist eine Bewerbung noch bis zum 31. August möglich. Für die Master- studiengänge Elektrotech- nik und Maschinenbau können Bewerbungen bis zum 5. Oktober abgegeben werden. Für die Bachelor- studiengänge Architektur und Urban Design ist die Bewerbungszeit bereits abgelaufen. Bewerbungen für Wintersemester noch möglich

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=