Nordwest Sonntagsblatt

Seite 2 19. September 2021 „Parkindianer“ für Kids Wilhelmshaven. (NWs) Für alle Kinder ab 8 Jahren, denen in diesen Herbstferien noch ein echtes Abenteuer fehlt, bietet grün&bunt ein spannendes Programm in der Wiemkerei an. Als Parkindianer können die Kinder fünf Tage gemeinsam Spuren le- sen, schleichen, schnitzen, Feuer machen und ver- schieden Fertigkeiten der Wildnismenschen üben. Für das gemeinsame Mittagessen wird auf dem offe- nen Feuer täglich mit den Teilnehmern gekocht. Na- türlich bleibt auch noch viel Zeit für Spiele und Quatsch. Anmeldung über info@gruen-u-bunt.de Vorlesetelefon Ostfriesland. (NWS) Noch bis zum 22. Septem- ber ist Johanna Kastendieck aus Hinte am Vorlese- telefon Ostfriesland mit ihrer plattdeutschen Ge- schichte „Sünnavend Nacht“ zu hören. Das Vorlese- telefon Ostfriesland ist Tag und Nacht unter der Nummer 04941 / 69 99 44 (im Ortsnetz Aurich ohne Vorwahl) zu erreichen „Chi canta é libero“ Bremen. (NWS) Mit einem Chorkonzert im ita- lienischem Stil meldet sich der Chor des Theater Bre- men zurück: Alice Meregaglia und der Chor des Theater Bremen freuen sich wieder öffentlich singen zu können: „Noi cantiam, chi canta é libero!“ (Wir singen! Wer singt ist frei). Dem Publikum wie den Vorbeigehenden werden mit Stücken von u. a. Leon- cavallo, Mascagni, Ponchielli und Verdi Kostproben aus dem italienischen Repertoire präsentiert. Heute, am Sonntag, dem 19. September, um 18 Uhr auf dem Goetheplatz. Der Eintritt ist frei. DRK-“Treff am Sonneneck“ Wittmund. (NWS) „Am Montag, den 20. Sep- tember ab 14.30 Uhr kann sich jede/r Interessierte im Generationentreffpunkt DRK-“Treff am Sonnen- eck“ in der Norderstraße 10 in Wittmund (Nagels Eiscafe’) zu Fragen am Computer, Laptop, Smart- phone u.a. beraten lassen. WLAN ist vorhanden. Für das leibliche Wohl sorgt das Sonneneck-Team.“ Apfelernte und Danke-Fest Wilhelmshaven. (NWS) Die Kirchengemeinde Heppens lädt Kinder ab 5 Jahren zu einer Apfelak- tion zu Erntedank ein. Am Samstag, 2. Oktober, von 10-15 Uhr werden auf der Streuobstwiese der Kita gemeinsam Äpfel geerntet. Daraus können die Kin- der selbst Saft pressen und weitere Spezialitäten zubereiten. Außerdem stehen Spiele, Lieder, Ge- schichten und eine gemeinsame Essenspause auf dem Programm. Am folgenden Tag, dem 3. Oktober, um 12 Uhr gibt es einen Danke-Fest-Gottesdienst mit den Familien. Anschließend können die gemein- sam hergestellten Apfel-Spezialitäten genossen werden. Weitere Infos und Anmeldung im Gemeindebüro der Heppenser Kirche (04421/302279; heppens@kir- che-am-meer.de ). „Blaue Jungs“ beim Zirkus Wilhelmshaven. (NWS) Der Shantychor „Blaue Jungs“, der corona-bedingt zuletzt nur weni- ge (unentgeltliche) Auftritte im sozialen Bereich hat- te, spielt heute, am Sonntag, 19. September, ein klei- nes Benefizkonzert. Von 15 bis 16 Uhr spielen sie beim Circus Olympia am Banter-See-Park, um die Zirkusfamilie zum Abschluss ihres dortigen kleinen Tierparks noch etwas finanzielle Hilfe für Futter für die Tiere zukommen zu lassen. Das Konzert ist kos- tenfrei, um eine Spende wird gebeten. Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung. Wittmund. (NWS) Am Donnerstag, 23. September wird in Witt- mund, um 20.30 Uhr Nie- dersachsens bühnenreife Geburtstagsparty „Wir sind Niedersachen“ ge- zeigt - zum 75. Jubiläum des Bundeslandes. In diesem eigens für die Landesbühne Niedersach- sen Nord von Rainer Biel- feldt verfassten Auftrags- werk begleiten wir Otto Jannssen, seine Familie und das Land Niedersach- sen in einer rasanten, mu- sikalischen Revue durch siebeneinhalb Jahrzehnte Bundesland- und Musik- geschichte – durch Krisen und Hochzeiten, Skandale und Affären, Erfolgsge- schichten und Niederla- gen. Wir erleben die Nach- kriegszeit und den Hun- gerwinter, das Wirt- schaftswunder und die Mondlandung, die sexuelle Revolution und die Stu- dierendenbewegung, Gor- leben, Mauerfall und Wie- dervereinigung, durchle- ben die Historie unseres Bundeslandes mit großen Hits aus Niedersachsen und aller Welt, hören wie- derentdeckte musikalische Perlen, pfeifen bei großen Ohrwürmern mit, lau- schen von der Elbe bis zur Weser unserer Hymne und wissen dabei immer ganz genau: „Wir sind Nieder- sachsen!“ Die Einführung ist on- line anzuschauen: https:// www.youtube.com/ watch?v=f7RxZUcJu2k Karten gibt es in Jever: Tourist-Info, Tel. 04461/939-268 ; kul- tur@stadt-jever.de oder in Wittmund: uta.rode- wald@stadt.wittmund.de, Tel. 04462-983-0, -216. „Wir sind Niedersachsen“ Bühnenreife Geburtstags- party in Wittmund. Foto: LB Wilhelmshaven. (NWS) Im Mehrgenerationenhaus Wilhelmshaven, Werft- straße 75 in 26382 Wil- helmshaven wird am 28. September, um 16 Uhr der Film „Monsieur Pierre geht online“ gezeigt. Im Anschluss wird über den Film diskutiert. Mit dabei sind Dr. Hildegard Hagen- müller und Kerstin Bein- horn, beide vom Mehrge- nerationenhaus. Die Mo- deration übernimmt Bente Hoeft-Heyn, Redakteurin im Bürgerradio „Radio Ja- de“. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung im Ge- meindebüro (Tel. 1300 140) wird gebeten. Zum Film: Pierre ist ein einsamer Witwer, der sich in seiner Pariser Wohnung zurückgezo gen hat und mit privaten Filmaufnah- men seiner verstorbenen Frau nachtrauert. Tochter Sylvie will, dass sich ihr Vater der Welt wieder öffnet und schenkt ihm einen Computer mit Internetanschluss. Als Lehrer engagiert sie Alex, den erfolglosen Autor und neuen Freund ihrer Toch- ter Juliette. Nur widerwil- lig lässt sich der alte Griesgram auf den jungen, unmotivierten Lehrer und die digitale Welt ein. Doch als Pierre die neuen Mög- lichkeiten des Internet- Datings entdeckt, ist sein Lebenswillen wieder ent- facht. Unter dem Pseudo- nym des jungen Alex und dank seiner verbalen Fä- higkeiten gewinnt er das Interesse der jungen Flora aus Brüssel. Als es zum Treffen kom- men soll, überredet er Alex, ihn zu vertreten. Es beginnt ein turbulentes, amouröses Verwechs- lungsspiel zwischen den Geschlechtern und den Generationen... Eine mo- derne Variante von Cyrano de Bergerac mit einem 83- jährigen Pierre Richard in Hochform. Film mit Diskussion im Mehrgenerationenhaus Monsieur Pierre geht online Wilhelmshaven. (NWS) Nach einem erfolgrei- chen Start mit der Out- door-Veranstaltungsreihe Unter freiem Himmel in den Sommermonaten wird das Wilhelmshavener Pumpwerk-Programm jetzt Indoor fortgeführt. Ob unplugged Konzerte mit Andreas Kümmert, ein lustiger Abend mit der deutsch-amerikanischen Kabarettistin Gayle Tufts oder spannenden Multivi- sionsshows mit u.a. André Wiersig – der letztens erst von Sylt nach Helgoland “geschwommen“ ist - das Pumpwerk bietet Live- Programm in netter Atmo- sphäre und das in Zeiten sind die Zutaten für das neue Programm der Kult- Parodie auf die Jugend- hörspiele der 80er Jahre. TKKG, Die drei ??? und Die EUROPA Gruselserie heißen die Vorbilder, die hier mit viel Liebe zum Detail durch den Kakao gezogen werden. Auf der Bühne: fünf Sprecher, ein Geräusche- macher und ein Plüsch- hund. Vor der Bühne: ein Pub- likum, welches diesmal den Handlungsverlauf mitbestimmen darf. Was soll das nur wieder werden? In jedem Fall ein Comedy-Live-Hörspiel der besonderen Art. Spät-Sommer-Programm 2021 im Pumpwerk der Pandemie. Heute, am Sonntag, dem 19. Septem- ber, um 20 Uhr, präsentiert das Pumpwerk die Ferien- bande LIVE – Meltdown im verfluchten Horror- Hotel. Die Ferienbande kehrt zurück auf die Bühne - mit einem brandneuen Fall, den Original-Sprechern und jeder Menge Anarcho- Comedy, direkt von der dunklen Seite der Hör- spiel-Kassetten. Ein magisches Buch. Ein verfluchtes Hotel. Und Bernd, früher genannt Beate, Baul, Bröckchen und Babsi, das Mädchen, die mal wieder völlig über- forderte Ferienbande – das Heute: Die Ferienbande Bensersiel. (NWS) Eine musikalische Wo- che erwartet die Gäste in Bensersiel. Am Dienstag, 21. Sep- tember wird mit Fuego y pasión einem spanisch- südamerikanischen Mu- sikabend gestartet, gefolgt von einem Ukulele-Work- shop am Mittwoch, 22. September. Eine Hommage an Cate- rina Valente und Silvio Francesco können due Gäste am Donnerstag, 23. September, 20 Uhr, in Ben- sersiel erleben. Woran denken Sie bei Caterina Valente? An „Ganz Paris träumt von der Liebe“, Wirt- schaftswunder und die Fünfziger Jahre? Wenn Claudia Schill und ihr Bühnenpartner Klaus Renzel die Welterfolge der Caterina Valente auf die Bühne bringen, dann tref- fen Musik und Humor auf- einander. Die Epoche des Schwarzweiß-Fernsehens lebt in einer frischen, mit- reißenden Retro-Show für alle Generationen wieder auf - live und in Farbe! Claudia Schill, Haupt- darstellerin auf unzähli- gen Musical- und Revue- bühnen, ist mit ihrer wandlungsfähigen Stim- me die Idealbesetzung für das breite Repertoire der Valente: Bossanova, Chan- son, Jazz und Latin liegen ihr ebenso wie die bekann- ten Schlager. Und ihr Au- genaufschlag harmoniert bestens mit dem Augen- zwinkern Klaus Renzels – der bekannte Comedian und Musiker lässt nicht nur seine Gitarrensaiten erzittern, sondern auch das Zwerchfell der Zu- schauer. Im Mittelpunkt des Programms stehen die Auftritte der Valente mit ihrem Bruder Silvio Fran- cesco, jedoch ohne das Ge- schwisterduo zu kopieren. Die hochkarätigen Jazz- Musiker ihrer Band, Origi- nal-Arrangements mit zwei Gitarren, Humor, wechselnde Kostüme und Requisiten machen „Bon- jour Kathrin“ zu einer Show mit eigenem, unver- wechselbarem Charme. „Tipitipitipso“, „Mala- gueña“, „Wo meine Sonne scheint“...seit der Premie- re auf dem ZDF-Traum- schiff begeistert die viel- seitige und liebevolle Hommage Presse und Pub- likum gleichermaßen. Standing Ovations, Zuga- ben, ausverkaufte Häuser. Hingehen und sich be- geistern lassen! Die Tickets sind in den Tourist-Informationen in Esens und Bensersiel so- wie an der Abendkasse er- hältlich. Aktuell gilt die 3G-Re- gel: Zugang nur mit neg. Test-, Impf- oder Genese- nennachweis, MNB- Pflicht, solange nicht der Sitzplatz eingenommen wurde. Donnerstag im Strandportal Bensersiel „Bonjour Kathrin – Hommage an Caterina Valente & Silvio Francesco“ Eine Hommage an Caterina Valente und Silvio Frances- cowird am Donnerstag in Bensersiel geboten. Foto: Reinold_Becker

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=