Nordwest Sonntagsblatt

Im Lichterglanz erstrahlt am heutigen Abend das Rosarium am Neuengrodener Weg in Wilhelmshaven. Seite 2 Das Tierheim sucht für drei Kaninchen – hier im Bild der weiße Farben- zwerg Artair – ein neues Zuhause. Seite 5 Zugvogeltage: Das Wattenmeer-Besu- cherzentrum bietet ein vielfältiges Programm für Groß und Klein. Seite 10 Im Kino startet am 14. Oktober der Kinder- und Familienfilm „Die Schule der magischen Tiere“. Seite 26 Nr. 40 / 3. Oktober 2021 Telefon (0 44 21) 4 00 86 -29 www.nordwest-sonntagsblatt.de Domenic Berg war als Rettungshelfer der Malteser in Bad Neu- enahr-Ahrweiler. Seite 24 Die Woche klingt reg- nerisch aus, die Tem- peraturen liegen ma- ximal bei 18 Grad. Auch die neue Woche beginnt mir Regen, die Höchstwerte sinken auf maximal 16 Grad. Zudem ist vereinzelt mit stärkeren Böen zu rechnen. Im Gespräch Jever. (NWS) Am nächsten Samstag, 9. Ok- tober, tritt im Lok-Kul- turzentrum Jever das „Oli Poppe“-Trio auf. Beginn ist um 20 Uhr. Die Kompositionen von „Oli Poppe“ zeichnen sich durch eine manchmal fei- erliche Ernsthaftigkeit und Geradlinigkeit aus, die ihre Komplexität ver- gessen lässt und die auch beinahe überdecken kann, dass es dem Trio im Grun- de um mehr geht: nämlich um ein kollektives Impro- visations-Erlebnis, bei dem die drei Musiker in einem offenen Prozess ständiger und unmittel- barer Kommunikation die Hörerschaft mit jedem Stück auf eine neue, span- nende Klangreise mitneh- men. Dabei lässt sich das Trio die Zeit, die dafür nö- tig ist: die Stücke entwi- ckeln sich behutsam und organisch aus den zu- grunde liegenden The- men; improvisatorische Höhepunkte, bei denen die instrumentale techni- sche Meisterklasse der drei offen zu Tage tritt, werden liebevoll und ohne den weich pulsierenden Fluss der Kompositionen zu forcieren, herausge- spielt – niemals fällt die Musik mit plumper Virtu- osität ins Haus, sondern lässt dem Publikum viel- mehr stets die Chance, sich sanft von ihr mitneh- men zu lassen. „Das ist Musik für Hö- rer mit offenen Ohren und Herzen – egal, ob man an- sonsten Jazz-, Pop- oder Klassik-Fan ist“, sagt Claus Vathauer vom Lok- Kulturzentrum. Vor Ort gilt die 3G-Re- gel. Tickets können wie ge- wohnt vorbestellt werden per E-Mail an reservie- rung@lok-jever.de . Das Trio präsentiert „Musik für Hören mit offenen Ohren“. Foto: Oli Poppe Konzert am 9. Oktober im Lok-Kulturzentrum Jever „Oli Poppe“-Trio live Wilhelmshaven. (NWS) Am heutigen Sonntag, 3. Oktober, um 18 Uhr findet die nächste Aufführung des Liederabends „Der fliegende Holländer“ im TheOs am Bontekai in Wilhelmshaven statt. „Der fliegende Holländer“ ist eine der ganz großen Er- zählungen über Erfüllung und Sehnsucht. Auf Grundlage von Wagners romantischer Oper und anderer Quellen haben Regisseur Sascha Bunge und Stefan Faupel als musikalischer Leiter eine sehr freie Bearbeitung des „Holländer“-Stoffes entwickelt. Neben Stefan Faupel stehen Ramona Marx, Christoph Sommer und Robert Zimmermann auf der Bühne. Karten für die heutige Aufführung gibt es an der Theaterkasse im Service- Center der Landesbühne, unter Tel. 0 44 21/94 01 15 sowie im Internet unter www.landesbuehne- nord.de. Der Vorverkauf für die Vorstellung am Montag, 1. November, um 20 Uhr ist ebenfalls bereits gestartet. Die Karten kön- nen ebenfalls wie angege- ben gekauft werden. Heute Aufführung im TheOs Der „Holländer“ fliegt wieder

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=