Nordwest Sonntagsblatt

„Snoopy“ ist bereits seit längerer Zeit im Tier- heim. Er sucht ein Zuhau- se, wo er für immer bleiben kann. Seite 5 „GoSpecial“ im Pumpwerk widmet sich heute dem Thema der Re- formation. Alles Weitere dazu auf Seite 12 Mit „Eternals“ zeigt Marvel im Kino ein neues Superheldenteam, das die Menschen beschützen soll Seite 22 Hochzeitsmesse In Oldenburg werden die Modenschauen für Braut und Bräutigam wieder die Highlights sein. Seite 31 Nr. 44 / 31. Oktober 2021 Telefon (0 44 21) 4 00 86 -29 www.nordwest-sonntagsblatt.de Ursula Milter ist eine der Vereinsheldinnen des TuS Glarum. Seite 29 Nach zuletzt trocke- nen und mitunter son- nenreichen Tagen sin- ken die Temperaturen zum Ende dieser Wo- che. Die Höchstwerte liegen bei 15 Grad. In den kommenden Ta- gen ist vermehrt mit Regen zu rechnen, es wird frischer und die Temperaturen fallen bis Wochenmitte auf 10 Grad. Im Gespräch Wilhelmshaven. (NWS) Die kommende Woche steht beim Pumpwerk in Wilhelmshaven ganz im Zeichen des 27. Festival der Kleinkunst. Den Auf- takt macht am Donners- tag, 4. November, um 20 Uhr HG. Butzko mit sei- nem neuen Programm „aber witzig“. Was der Kabarettist macht, ist eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus Infotainment, schnoddri- gen Gags, Frontalunter- richt und pointierter Nachdenklichkeit. Getreu dem Motto: „logisch statt ideologisch“ hat er dabei einen ganz eigenen, preis- gekrönten Stil entwickelt, den die Presse mal als „Kumpelkabarett“ be- zeichnet hat, und mit dem er in Hinter- und Abgrün- de blickt und die großen Themen der Welt so be- leuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden. In seinem inzwischen elften Programm spürt Butzko dem Irrsinn nach, der mit der postfaktischen Zeitenwende einhergeht. Und dabei stellen sich in- teressante Fragen: Was ist ein Computervirus gegen eine echte Pandemie? Was die Reizüberflutung im Digitalen verglichen mit dem Anstieg des Meeres- spiegels in der realen Welt? Was nützt die künstliche Intelligenz, wenn die menschliche Dummheit zeitgleich mitwächst? Es scheint, je mehr wir uns im Paralleluniversum des Virtuellen rumtreiben, umso mehr bringt uns das Treibhaus Erde zurück auf den Boden der Tatsachen. Und während wir vomme- teorologischen Klimawan- del reden, ist die gesell- schaftliche Großwetterla- ge mit „heiter bis wolkig“ ebenfalls nur noch unzu- reichend beschrieben. Und dass die Aufmerk- samkeitsspanne inzwi- schen nur noch 280 Zei- chen umfasst, ist ein Um- stand, den es schon früher hätte geben müssen. Was wäre uns dann alles er- spart geblieben? Die Bibel, Karl Marx und das neue Kabarettprogramm von Butzko – „aber witzig“. Fortsetzung Seite 2 HG. Butzko stellt am 4. November sein aktuelles Programm im Pumpwerk vor. Foto: Veranstalter 27. Festival der Kleinkunst Es wird „aber witzig“ Schortens. (NWS) Johnny Cash ist wieder da! Die Legende des „Man in Black“, eines der einfluss- reichsten Musikers des 20. Jahrhunderts und mit weltweit einer Milliarde verkauften Alben lebt in den „Cashbags“ weiter. Fans dieser Musik und die- ser Epoche können dies am Samstag, 13. November, um 20 Uhr im Bürgerhaus in Schortens erleben – die wohl wahrhaftigste John- ny-Cash-Revival der Welt, unter anderem mit US- Sänger Robert Tyson. Karten sind in den be- kannten Vorverkaufsstel- len und unter www.pau- lis.de erhältlich. Die aktu- ellen Hygienemaßnahmen, Abstandsregelungen und verminderte Kapazitäten werden nach den vor Ort geltenden Vorschriften eingehalten. Konzert in Schortens Johnny-Cash-Revival Am 13. November gastiert die Gruppe im Bürgerhaus. Foto: Paulis Wilhelmshaven. (NWS) Einen Outdoor-Flohmarkt für Kinderbekleidung und Spielzeug veranstaltet die Freizeitstätte am Krähen- busch am heutigen Sonn- tag, 31. Oktober, ab 10 Uhr, auf der Wiese vor dem Haus an der Lessingstraße 1. Interessierte sind zum Stöbern an den Ständen eingeladen und können zwischendurch zur Stär- kung einen Kuchen essen und einen Kaffee trin- ken.Die aktuellen Corona- Vorschriften sind zu be- achten. Flohmarkt für Kinderbekleidung

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=