Nordwest Sonntagsblatt

Raumklang: In der Kunsthalle Wilhelmshaven wird den Besuchern ein außergewöhnliches Kon- zert präsentiert Seite 11 Pumpwerk: Am Samstag präsentiert das 27. Festival der Kleinkunst „Ein Abend mit Robert Kreis“. Seite 7 Kino: Walt Disney prä- sentiert dem Publikum im neuen Animationsfilm die magische Fantasy-Welt von Kolumbien. Seite 23 Apollo: Michel Francos apokalyptischer Mexiko- Thriller „New Order“ zeigt eine Welt ohne Gnade. Seite 23 Nr. 47/21. November 2021 Telefon (0 44 21) 4 00 86 -29 www.nordwest-sonntagsblatt.de Sarka Hinrichs be- schert armen Kindern ein schönes Weih- nachtsfest. Seite 25 An der Küsten wird es am Sonntagmorgen regnen, während das Landesinnere eher trocken bleibt bei 10°C. Am Abend lie- gen die Temperaturen zwischen 7 und 8 Grad. Tiefsttempera- turen in der Nacht von 4°C. Im Gespräch Berlin. (NWS) Anläss- lich des bevorstehenden Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. No- vember gibt Frauenhaus- koordinierung e.V. (FHK) mit der Statistik „Frauen- häuser und ihre Bewoh- ner_innen“ Einblick in die Lage der deutschen Frau- enhäuser im Pandemiejahr 2020. Diese hielten ihre Unterstützungsangebote 2020 auch über Lock- downs hinweg weitgehend aufrecht. So fanden in den 182 teilnehmenden Frau- enhäusern 6614 Frauen so- wie 7676 Kinder Schutz. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen leich- ten Rückgang um 431 Frauen. „Das ist besorgniserre- gend, weil wir wissen, dass in den Lockdowns das Ri- siko häuslicher Gewalt er- höht war, und gleichzeitig wichtige Außenkontakte und Frühwarnsysteme weggefallen sind“, erklärt FHK-Geschäftsführerin Heike Herold. Neben dem erschwerten Zugang zu Unterstützung spielen für die Entwicklung u.a. auch Platzreduzierungen zur Einhaltung von Hygiene- regeln sowie Aufnahme- stopps bei Corona-Ver- dachtsfällen eine Rolle. Die Frauenhaus-Statis- tik 2020 bestätigt außer- dem das Fortbestehen viel- zähliger Probleme im Ge- waltschutz, die sich im Pandemiekontext z.T. wei- ter zuspitzten: Seite 10 Einblick in die Lage der deutschen Frauenhäuser Gewaltschutz in der Pandemie Wilhelmshaven/Neus- tadtgödens/Hooksiel/Ho- henkirchen. (Za) „Weih- nachten am Meer“ öffnet morgen, ab Montag, 22. November, täglich seine Pforten auf dem Valoi- splatz und lässt Wilhelms- haven in weihnachtlichem Glanz erstrahlen. Im Ein- klang mit der prächtigen Beleuchtung des Ein- kaufszentrums Nordsee- Passage wird der gesamte Valoisplatz wieder im Lichterglanz funkeln. Zum Eröffnungstag hat auch der Weihnachtsmann seinen Besuch angekün- digt. Es gilt (bis zu einem Inzidenzwert von 100) die 3G-Regel. Auch im Um- land weihnachtet es: So wird es in Hooksiel am Al- ten Hafen (26./27. Novem- ber) einen Weihnachts- markt geben, und Hohen- kirchen lädt ebenfalls ( 27. November) zu Glühwein und Weihnachtsstimmung ein. Schloss Gödens öffnet gleich an zwei Wochenen- den die barocken Tore in der Adventszeit, hat aller- dings kurzfristig von 2G auf 2G-Plus umstellen müssen. Geimpfte und Ge- nesene benötigen für den Besuch der Veranstaltung zusätzlich einen negativen Corona-Test. Dieser kann allerdings auch direkt vor Ort erfolgen. Ein mobiles Testzentrum steht bereit. S. 8/10/19 Die Weihnachtsmärkte öffnen mit 3G/2G und 2G-Plus Mit Punsch, Lichterglanz und Corona-Tests die Adventszeit einläuten

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=