Nordwest Sonntagsblatt

Seite 12 12. Dezember 2021 Wilhelmshaven. (NWS) Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet“– so lautet das Motto der diesjährigen Friedenslichtaktion. Von Pfadfinderinnen und Pfadfindern nach Deutschland geholt, überwindet es auf demWeg von Bethlehem zu uns nach Hause es einen über 3.000 Kilometer langen Weg über viele Mauern und Grenzen. Es verbindet Menschen vieler Nationen und Religionen miteinander – wie ein Netz, das jede und jeden trägt. In diesem Rahmen findet am Sonntag, 19. Dezember (4. Advent) um 10 Uhr in Altengroden ein Friedenslichtgottesdienst in Zusammenarbeit mit dem Pfadfinderstamm St. Georg statt. Um 11:30 Uhr wird das Friedenslicht im Gottesdienst in Fedderwarden überreicht. Nach den Gottesdiensten kann das Licht wie gewohnt mit nach Hause genommen werden. Darüber hinaus laden auch dieses Jahr die Kreisjugenddiakone Birte Kühnhold und Matthias Rensch herzlich ein, das Friedenslicht an verschiedenen Standorten in der Stadt abzuholen: 13:30 Uhr bis 14 Uhr Altengroden; 14:15 Uhr bis 14:45 Uhr Neuengroden; 15 Uhr bis 15:30 Uhr Lutherkirche; 16 Uhr bis 16:30 Uhr Banter Kirche. Das Friedenslicht wird vor der jeweiligen Kirche an diesen Standorten nach geltenden Hygienerichtlinien weitergegeben. Den Abschluss bildet um 18 Uhr ein Jugendgottesdienst in der Heppenser Kirche. „Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet“

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=